Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Therapien  Arbeitstherapie  Leistungen der Arbeitstherapie

Leistungen der AT

An der Arbeitstherapie der Klinik für forensische Psychiatrie und Psychotherapie nehmen sowohl stationäre wie auch ambulante Patienten teil. Die Art der Arbeitstherapie richtet sich nach der Schwere der Erkrankung, der beruflichen Situation der Patienten und dem Behandlungssetting.

Für jeden Patienten des Fachbereichs Forensik wird ein Arbeitstherapieplatz zur Verfügung gestellt. Es handelt sich in der Regel um therapeutische Werkstätten, in denen die Patienten in Therapiegruppen erfasst und von einem bis zwei Arbeitstherapeuten betreut werden. Darüberhinaus stehen in gewissem Umfang Arbeitsmöglichkeiten für Patienten in den klinikeigenen Wirtschafts- und Handwerksbetrieben zur Verfügung, ebenso in den Betrieben der gemeinnützigen Firma Regenbogen Arbeit.

Die Arbeitstherapie berücksichtigt die Lebensrealitäten außerhalb des Maßregelvollzugs und bietet diverse Arbeitsbereiche an, die von der industriellen Klein- und Großserienproduktion über verschiedene Handwerkszweige bis hin zur Gastronomie, zur Landschaftsgärtnerei, zum Büro- und kaufmännischen Bereich reichen. In diesen Bereichen werden die arbeitsweltnahen Tätigkeiten und Anforderungen an die Fähigkeiten der Patienten angepasst und schrittweise im Schwierigkeitsgrad angehoben.

Die Patienten erhalten für ihre Teilnahme an der Arbeitstherapie eine leistungsorientierte Arbeitsbelohnung.

 

Startseite