Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Presse und Öffentlichkeitsarbeit  Pressemitteilungen  Pressemitteilungen  Gelungener Boys day am kbo-Isar-Amper-Klinikum München-Ost

boys day am Klinikum München-Ost

Haar, März 2014

Wie funktioniert ein Klinikum? Welche Aufgaben haben Pfleger und wie schaut deren Arbeitsalltag aus? Wie lange dauert die Ausbildung und welche Perspektiven habe ich anschließend? Diese und viele weitere Fragen beschäftigten die zwölf Schüler, bevor sie am 27. März ins Klinikum München-Ost zum boys day kamen. Die Antworten wurden ihnen auf drei Stationen gegeben.

Von allen Schultypen hatten sich die Schüler angemeldet: Gymnasium, Realschule und Mittelschule.

Während des gesamten Tages wurde sie von erfahrenen Pflegern und auch Schülern der Berufsschule für Krankenpflege begeleitet und betreut.

Praktische Erfahrungen sammelten die Schüler auf einer speziellen Übungsstation des Klinikums, der sogenannten Skill Labs. Auf dieser Übungsstation lernen ansonsten die Schüler der beiden Berufsschulen des Klinikums, wie man Spritzen setzt, Patienten untersucht und vieles mehr. „Gut war, dass wir einfache Tätigkeiten unter Anleitung ausführen. Ich lernte zum Beispiel, wie man Blutdruck misst“ erzählt der 15jährige Lukas.

Beeindruckt waren die Schüler auch vom Arbeitsalltag. „Die Pfleger sind nah dran am Patienten und wissen fast alles. Ich war auch überrascht, welche Therapien den Patienten angeboten werden können“ berichte Robin (15). „Man muss sehr konzentriert sein im Dienst und genau zuhören“ fällt Andreas auf. Beeindruckt waren auch Pflegedirektor Josef Kolbeck und Jürgen Helfrich, Leiter des Bildungszentrums am Klinikum. „Sehr motiviert und interessiert waren die Jungen“ lobt Kolbeck. Helfrich zeigte sich beeindruckt, wie sich die Jungen auf die Situation eingelassen haben. „Sie waren sehr feinfühlig und haben sich auf die Patienten eingelassen. Deren Sorgen und Nöte haben die Jungen wirklich ernst genommen“, freut sich Helfrich. Auch Susanne Hauptmann, die den boys day organisiert hatte, war angetan von den Jugendlichen.

 

Auch wenn die meisten der Schüler noch mitten in der Schulzeit stecken, für manche wäre die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger eine Option. „Toll war, dass wir von erfahrenen Pflegern und Krankenpflegeschülern betreut wurden. Alle Fragen wurden beantwortet und uns viel gezeigt. Eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger wäre für mich eine Option“ überlegt der 15jährige Valentin.

 

 

kbo-Isar-Amper-Klinikum gemeinnützige GmbH

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Interne Kommunikation

Henner Lüttecke

Vockestraße 72

85540 Haar

Tel: 089 4562 - 2822

Fax: 089 4562- 2960

Mail: oeffentlichkeitsarbeit@kbo.de 

 

 

Startseite